Wanderstöcke

Stöcke werden schon lange auf Wanderungen eingesetzt. Handelte es sich früher um hölzerne Wanderstöcke, so werden heute vor allem Teleskopstöcke benutzt. Sie bieten den Vorteil, dass die Länge dem Gelände angepasst werden kann. Bergauf wählt man eine kürzere Einstellung, abwärts eine längere. In der Ebene wählt man die Grundeinstellung (rechter Winkel von Ober- und Unterarm). Ganganalysen zeigen, dass die Druckbelastung der Beine bei der Verwendung von Wanderstöcken um ca. 20% reduziert werden kann. Sie wandern also leichter. Dafür werden Hände, Ellbogen und Schultern stärker belastet. Die Verwendung von gefederten Stöcken wird daher empfohlen.

Mitglieder der Kantonal st. gallischen Wanderwege können Wanderstöcke der Schweizer Marke Lekisport zu speziell günstigen Konditionen (für Mitglieder) in unserem Shop beziehen.